(function() { window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag() { dataLayer.push(arguments); } if (!localStorage.getItem("consentGranted")) { gtag('consent', 'default', { 'ad_user_data': 'denied', 'ad_personalization': 'denied', 'ad_storage': 'denied', 'analytics_storage': 'denied', 'wait_for_update': 500, }); dataLayer.push({'gtm.start': new Date().getTime(), 'event': 'gtm.js'}); } else { gtag("consent", "default", { 'ad_user_data': "granted", 'ad_personalization': "granted", 'ad_storage': "granted", 'analytics_storage': "granted" }); } })();

Herstellungsarten

Teppiche werden mit verschiedenen Techniken hergestellt, was zu Unterschieden in Qualität und Preis führt. Sie können von Hand oder maschinell produziert werden. Die traditionellen Methoden der Teppichherstellung sind Weben und Knüpfen

Gewebte Teppiche

Gewebte Teppiche haben eine glatte Webart. Die Kette aus Baumwoll- oder Leinengarn wird vollständig vom Schuss aus Wolle bedeckt. Die Fäden liegen flach und bilden keinen Flor. Der traditionelle Webstuhl hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu den heutigen Industriemaschinen weiterentwickelt.

Gewebte Teppiche
Gewebte Teppiche small Gewebte Teppiche small2

Tufting-Verfahren

Das Tufting-Verfahren ist heutzutage weit verbreitet. Dabei werden Teppiche ähnlich wie mit einer Nähmaschine hergestellt. Beim Handtufting wird eine einzelne Nadel verwendet, während bei maschinellen Verfahren mehrere Nadeln gleichzeitig arbeiten. Dieses Verfahren ist sehr schnell, wodurch getuftete Teppiche günstiger sind.

Tufting-Verfahren small1 Tufting-Verfahren small2
Tufting-Verfahren

Knüpftechnik

Teppiche mit einem plüschigen Flor werden mit dieser Technik hergestellt. Die Fäden werden auf den Kettfaden geknüpft und am Ende jeder Knotenreihe mit Schussfäden abgeschlossen. Nach Fertigstellung wird der Flor gleichmäßig getrimmt. Der Wert des Teppichs steigt mit der Anzahl der Knoten pro Quadratmeter, wobei einige hochwertige Stücke bis zu einer Million Knoten pro Quadratmeter aufweisen.

Knüpftechnik
Knüpftechnik small Knüpftechnik small2

Handgeknüpft

Traditionell von Nomaden und Bauern hergestellt, werden handgeknüpfte Teppiche heute auch in kleinen Ateliers und Manufakturen produziert. Dabei werden Kettfäden auf einen Webstuhl gespannt, in den der Schussfaden quer eingewebt wird. Das Ergebnis ist ein Grundgewebe, in das der Florfaden knotenweise eingewebt wird. Jedes fertige Gewebe wird dann mit einem Metallkamm fixiert. Der Wert des Teppichs wird durch die Feinheit des Florfadens und die Knotendichte bestimmt. Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Knüpftechniken und Knotenformen entwickelt. Jede Herkunftsregion hat auch ihre eigenen Muster, Farben und Materialien.

Handgeknüpft small1 Handgeknüpft small2
Handgeknüpft

Handgewebt

Handgewebte Teppiche werden traditionell auf einem Handwebstuhl hergestellt und haben ein glattes Gewebe, das beidseitig verwendet werden kann. Nachdem die Kettfäden aus Baumwolle oder Leinen auf dem Webstuhl gespannt wurden, wird der Wollschussfaden mit einer Spule quer eingewebt. Je nach Dicke der Wolle und Anzahl der Kettfäden wird der Teppich feiner oder gröber. Ein handgewebter Teppich ist im Vergleich zu einem Hochflorteppich angenehm leicht. Sie können einfarbig oder gemustert sein und oft Motive von Pflanzen, Tieren, Symbolen und Zeichen, die Zufriedenheit und Glück symbolisieren, aufweisen.

Handgeknüpft
Handgeknüpft small1 Handgeknüpft small2

Patchwork

Patchwork- oder Vintage-Teppiche werden kunstvoll aus Teilen alter, manchmal antiker, persischer Teppiche hergestellt. Diese Stücke werden von Hand ausgewählt, geschnitten und zusammengenäht. Spezielle Zickzack-Nähte und eine zusätzliche Rückseite erhöhen die Stabilität und Langlebigkeit des Teppichs. Vor der Verarbeitung wird jeder Teppich sorgfältig gereinigt. Farbige Vintage-Teppiche werden farbneutralisiert und neu gefärbt, was ihnen ein modernes Aussehen verleiht. Jeder Patchwork-Teppich ist ein Unikat. Der englische Begriff ’vintage’ bedeutet exquisit, klassisch, alt.

Patchwork Patchwork
Patchwork

Handgetuftet

Das Handtufting ist ein halbmanueller Prozess zur Herstellung von hochwertigen Florteppichen. Anstatt Knoten zusammenzufügen, wird eine spezielle 'Tufting-Pistole' verwendet, um das Garn durch einen gespannten Grundflor zu drücken. Sobald der Flor fertig ist, wird der Teppich rückseitig verklebt und gleichmäßig oder reliefartig geschoren. Handgetuftete Teppiche sind langlebig, hochwertig und verhältnismäßig preiswert. Die Technik bietet unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten.

Patchwork
Patchwork Patchwork

Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?